intuitiv geführt SEIN

lerne wie du dich Selbst im Alltag von deinen in deiner Kindheit entstandenen Traumata befreien kannst

An dem Tag an dem unsere Eltern sich entschieden haben der Welt ein neues Leben zu schenken, sind wir geboren. Schon im Bauch unserer Mutter erfahren wir auf eine wundersame Weise die Emotionen und Gefühle unserer Mutter zu spüren. Wenn wir dann das Licht erblicken, haben wir bereits die Identifikation unserer Mutter angenommen. Wir fühlen uns mir ihr verbunden weil wir das Gleiche spüren und somit verschmolzen mit ihr sind.

Wenn wir im Laufe der ersten Jahre beginnen unsere eigene Persönlichkeit zu entwickeln, erfahren wir das es Verboten ist das zu sagen, das zu tun und dem zu folgen was wir selbst wollen. Wir lernen also unseren Eltern zu gehorchen. Durch diese neuronalen Verstrickungen entwickeln wir uns immer mehr von unserem eigenem SEIN weg. Wir wissen gar nicht was unsere wirkliche Persönlichkeit ist, denn wir haben die Persönlichkeit unserer Eltern und die des anerzogenem SEIN’s übernommen.

Da wir alle eine eigene Persönlichkeit in uns tragen, fordert unsere wahre Existenz im Laufe unseres Lebens uns von der falschen Identität zu lösen. Wir erfahren dies meistens auf einer unangenehmen Weise, weil uns niemand beigebracht hat wie das Leben wirklich funktioniert. Wir werden aus unserem inneren heraus zu den Situationen geführt, indem wir lernen und erkennen dürfen unserer inneren Stimme Gehör zu schenken und zu vertrauen. Tun wir das nicht, wird der innerliche Leidensdruck immer intensiver. Wenn der Leidensdruck immer größer wird, müssten wir schon in die Handlung gehen. Doch oftmals machen wir weiter wie bisher. Wenn wir uns dafür Entscheiden so weiter zu machen wie bisher, ereignen sich im Leben ganz unerwartet die nächsten Hürden.

Dadurch das wir im unbewusstem Leben übersehen wir dann das ganz wesentliche, worum es bei diesen Hürden geht. Wir stolzieren immer weiter, stolpern, laufen irgendwo gegen und denken nicht einmal darüber nach was das zu bedeuten haben könnte. Schon hier ist Aufmerksamkeit gefordert. Entscheiden wir uns wieder diese Ereignisse zu übersehen, kann es sich dann in Form von körperlichen Befindlichkeiten äußern. Denn dann wird uns die Entscheidung zu wählen auf einmal abgenommen.

Was dann passiert ist, dass wir in einer Opferrolle verfallen. Wir fangen an zu jammern, fühlen uns unbeteiligt an dem Geschehen und ärgern uns darüber jetzt ausgebrennst zu werden. Wir klagen ständig über das Leid und kaum einer kommt mal auf die Idee das Leben zu hinterfragen. Unbewusst entscheiden wir uns immer gegen unser Selbst und sabotieren uns indem wir Dinge tun und sagen, wo wir tief im innersten wissen, das wir sie eigentlich nicht machen wollen. Warum tun wir das denn trotzdem? Aus Angst, Selbstzweifel, Misstrauen und Unsicherheit. Diese 4 Formen der Gefühle hindern uns daran unserer inneren Stimmer zu vertrauen und nach ihr zu handeln.

Bevor unser Leid sich in Krankheiten widerspiegelt, können wir jetzt neu wählen. Entweder wählen wir MUT, VERTRAUEN & LIEBE oder wir wählen, Angst, Selbstzweifel & Misstrauen. Wofür entscheidet IHR euch? Fangt an die Zügel in die Hand zu nehmen, das Ruder rum zu reißen und tragt Verantwortung für euer eigenes Leben. Lernt das Leben und euer anerzogenes SEIN zu verstehen, gibt euch die Zeit und den Raum und dann verändert es.

intuitiv geführt SEIN ermöglicht euch einen WEG zu einem ganzheitlich gesunden Leben, voller Zufriedenheit in emotionaler Unabhängigkeit.

IHR HABT DIE WAHL! Ich habe mich für die Liebe entschieden, wodurch sich ein völlig neuer Weg gezeigt hat. Ich wünsche mir das ihr das auch erfahren könnt.

In Liebe & Dankbarkeit

Jennifer

intuitiv geführt SEIN